Förderverein Theatertage am See (en)

Ein großes Festival des Amateurtheaters feierte 2014 seinen 30. Geburtstag. Die Veranstaltung behauptet seit Jahren schon einen Spitzenplatz im Bereich der theaterpädagogischen Fortbildungsangebote in Europa. In der Bodensee-Schule St. Martin, einer Freien Katholischen Grund- und  Werkrealschule in Ganztagesform begegnen sich alljährlich Generationen, Menschen unterschiedlichster nationaler Herkunftsländer und Menschen mit und ohne Behinderungen zu einem fröhlichen Stelldichein des miteinander Arbeitens, Lernens, Staunens und Feierns. Die jüngste Teilnehmerin sind fünf, die ältesten über 80 Jahre alt. Insbesonders pflegten die THEATERTAGE AM SEE seit dem dritten Jahr ihres Bestehens enge Kontakte zu Amateurtheatergruppen in ganz Europa und unterstützen durch die Begegnung der Menschen sehr konkret das Zusammenleben im "europäischen Haus".
Das Festival ist lebendiger Beweis gelungener Vernetzung unterschiedlichster Institutionen. Der Kreis der Förderer und Kooperationspartner zeigt, dass die THEATERTAGE AM SEE heute als ein Kulminationspunkt des deutschen Amateurtheaters und der Theaterpädagogik angesehen werden können. Am Bodensee entwickelte sich "eines der bedeutendsten Festivals des europäischen Schul- und Amateurtheaters und die unangefochtene Nummer eins im Bereich der theaterpädagogischer Fortbildungsangebote in Europa" , so Norbert Rademacher, der Präsident des Bundes Deutscher Amateurtheater. Was 1984 im Jugendhaus Molke der Stadt Friedrichshafen als lokales Theatertreffen begann, wuchs von Jahr zu Jahr. Im Jahr 1989 zeichnete die Landesregierung Baden-Württemberg das Festival mit dem Preis einer "vorbildlichen kommunalen Bürgeraktion" aus. 1993 begann mit der Gründung des Fördervereins THEATERTAGE AM SEE Friedrichshafen e.V. eine neue Ära. Die seit Jahren verliehene  THEATERPREISE für herausragende Inszenierungen in den Bereichen Kinder- und Jugendtheater, Schultheater und allgemeines Amateurtheater sind inzwischen eine begehrte Auszeichnung im In- und Ausland.

Die gezielte Förderung schulischer Theaterarbeit

Ein besonderes Anliegen des Vereins ist die gezielte Förderung schulischer Theaterarbeit. Theatermethoden bereichern nicht nur Schulalltag und Unterricht, sie helfen schulische Konfliktfelder zu bearbeiten, fördern Persönlichkeit und vielfältige Kompetenzen, liefern Impulse für ein Schulcurriculum und Bausteine zur Entwicklung einer für jede Schule spezifischen Schulkultur. Es entstanden, zum Teil mit ganzen Schulen, Aufsehen erregende Produktionen im Schultheaterbereich. Seit vier Jahren bietet der Verein mit dem "STAATLICHEN SEMINAR FÜR DIDAKTIK UND LEHRERBILDUNG (GHS) in Meckenbeuren" Lehrern, Referendaren, Studenten und Schulsozialarbeitern eine berufsbegleitende, theaterpädagogische Grundausbildung an, die großen Zuspruch findet.
Wenn wir heute im Schul- und Amateurtheater in Baden Württemberg eine Qualität haben, die den internationalen Vergleich nicht zu scheuen und die sich hinter professionellem Theater oft nicht zu verstecken braucht, dann hat das auch mit 30 Jahren THEATERTAGE AM SEE zu tun. Das Festival verfolgt eine kulturpolitische Konzeption, in deren Mittelpunkt die aktive Beteiligung der Menschen an kulturellen Prozessen steht. Diese sind immer auch mit inhaltlichen Zielen verbunden. Jedes Jahr leitet ein Thema die Kurse und Aufführungen. Solche Themen waren in der Vergangenheit "Vom Umgang mit Fremden und Fremdem"(1993), "Heimat"(1994), "Unser alltägliches Theater" (1998), "Helden" (2003), "Zeit" (2004), "Volkstheater - Theater für wen?" (2005). Hauptanliegen des Fördervereins THEATERTAGE AM SEE ist die Förderung eines breiten, kreativen Potentials und Engagements, das für die Zukunft unserer Gesellschaft äußerst wichtig ist.

So erreichen Sie die den Förderverein Theatertage am See:

Allgemeine Anfragen:
info@theatertageamsee.de

Ausbildungsprogramm:
ausbildung@theatertageamsee.de   

Kursprogramm:
kurse@theatertageamsee.de    

Aufführungen, Theaterprogramm:
auffuehrungen@theatertageamsee.de

TOB Theater Oberschwaben-Bodensee:
tob@theatertageamsee.de    

Projekt wir...hier:
wirhier@theatertageamsee.de   
 
Zirkusakademie:
info@zirkusakademie.de

Utoba Theatergruppe:
utobia@gmx.de
 
Webmaster Theatertage, Öffentlichkeitsarbeit:
webmaster@theatertageamsee.de