Ausschreibung der 33. Theatertage am See 2017

33. Theatertage am See in Friedrichshafen 2017

Einladung
3. - 7. April 2017 Jugend- und Schultheatertage
7. - 9. April 2017 Internationale Theatertage am See


Das Motto der 33. Theatertage am See 2017 ist grenzen los. Europa diskutiert zur Zeit der Drucklegung dieser Ausschreibung die Rückkehr zu Stacheldraht und Grenzkontrollen. Grenzen, die längst überwunden schienen, bestimmen den tagesaktuellen Diskurs. Ängste vor Überfremdung und kulturelle Abgrenzung stellen sich gegen die Idee eines vereinten, weltoffenen, starken Europas. Natürlich stellen uns die Ereignisse des letzten und des laufenden Jahres vor Herausforderungen, deren Bewältigung bedeutungsvoll für unserer Zukunft ist.  Beschreiben unsere Utopien von 2017 längst überwundene Ideen und Strukturen von vorgestern? Stehen wir weiterhin für Weltoffenheit oder bestimmt der Tunnelblick unser kulturelles Verständnis?
Wie geht das Amateurtheater, auch das Schul- und Jugendtheater mit dieser Gegenwart um? Theater löst diese grundlegenden Probleme nicht, kann aber auf mehreren Ebenen zu einem offenen Diskurs beitragen.

    • Theater thematisiert Lebenssituationen und damit zentrale Fragen der Zeit.
    • Theater schafft Situationen unmittelbarer Begegnung zwischen Menschen
    • Theater sucht nach ästhetischen Formen, diesen Begegnungen eine Platt-
        form für ihre Fragen, Antworten und ästhetischen  Formate zu bieten.
    • Theater überschreitet als Kunstform die Grenzen zwischen den Künsten.
    • Theater überwindet die Grenzen zwischen Fiktion und Wirklichkeit undschafft damit
       ganz  eigene, neue Wirklichkeiten.
    • Theater schafft Verbindendes und funktioniert nur über Verbindlichkeiten.

Wir suchen bei den Theatertagen am See auch weiterhin die Begegnung über nationale und kulturelle Grenzen hinweg! Unser Motto ist Theater für alle und Theater mit allen.

Ihr Theatertage am See Team

Bewerbungsschluss war der 25. 11. 2016 - Es sind keine Anmeldungen mehr möglich!